Ducati Händler in Offenburg

MOTOBIKE steht seit der Gründung 1995 für einen verantwortungsbewussten und qualitativ hochklassigen Kundenservice ein. Als offizieller Ducati Vertragshändler in Offenburg präsentieren wir auf einer Verkaufsfläche von über 1.000 m² zahlreiche Motorräder in allen Klassen. Neben den Maschinen sind hier und in unserem Motorrad Online Shop auch die richtigen Zubehör- und Ersatzteile zu finden. Das fachkundige und kundenfreundliche Team von MOTOBIKE berät die Kunden und informiert sie über die unterschiedlichen Motorräder sowie über andere wichtige Dinge.

Wer sich für den Kauf einer Ducati interessiert, kann sich beim Ducati Vertragshändler in Offenburg auf die Maschinen setzen, die in die engere Auswahl kommen. Natürlich gehört auch eine Probefahrt dazu, bevor sich die Kunden für ein Modell entscheiden. Die kompetenten Mitarbeiter sind sehr hilfreich, ob es um die Suche nach einem neuen Motorrad geht oder um das Tuning.

Zubehör vom Ducati Vertragshändler in Offenburg

Abgesehen von dem Ladengeschäft hat der Ducati Vertragshändler in Offenburg auch einen Online-Shop. Hier sind Ersatzteile und Zubehör für die Ducati Motorräder erhältlich. Das Produktsortiment umfasst außerdem die Sicherheitsausstattung für Motorradfahrer, also Motorradbekleidung, Helme, Nierengurte und weitere Artikel.

Mit seiner Leidenschaft für Motorräder hilft der Ducati Vertragshändler in Offenburg auch in schwierigen Fällen. Wenn die benötigten Originalteile gerade nicht im Geschäft verfügbar sind, kümmern sich die Mitarbeiter um eine zügige Bestellung, um die Kunden zufriedenstellen zu können.

Einige wichtige Produktkategorien im MOTOBIKE Onlineshop:

  • Beleuchtungselemente,
  • technische Komponenten und Halterungen für die Auspuffanlage,
  • Felgen und Reifen,
  • Elemente für die Verkleidung,
  • Hebel und Griffe,
  • Sitze,
  • Transportsysteme.

Die Meisterwerkstatt

Bei dem Ducati Vertragshändler in Offenburg steht für die Kunden auch eine Meisterwerkstatt zur Verfügung. Hier werden Inspektionen und Reparaturen durchgeführt. Durch die individuellen Anpassungen und Aufrüstungen verwandelt sich die Ducati in ein unverwechselbares Modell, das auf die persönlichen Vorlieben passgenau zugeschnitten ist.

Die Fahrzeitmechaniker kümmern sich um die Instandsetzung von Motor und Fahrwert und kennen sich außerdem mit der Leistungsmessung aus. Dafür verwenden sie ein innovatives Equipment. Für den Vorab-Check vor dem TÜV-Termin ist eine solche Kontrolle sehr sinnvoll. Auch die Hauptuntersuchung selbst kann in der Meisterwerkstatt vom Ducati Vertragshändler in Offenburg durchgeführt werden.

Durch die regelmäßigen Termine mit TÜV und DEKRA können die Kunden ihre Fahrzeuge ohne lange Wartezeit prüfen lassen. Falls eine Reparatur nötig ist oder spezielle Genehmigungen für das Tuning eingeholt werden müssen, sprechen die Mitarbeiter die erforderlichen Maßnahmen mit den Kunden ab.

Wenn eine Reparatur fällig ist, können die Kunden für die Dauer der Instandsetzung ein Motorrad beim Ducati Vertragshändler in Offenburg ausleihen. Die Maschinen im Mietpark bieten sich auch für andere Gelegenheiten an.

Meilensteine der Motorradmarke Ducati

Der Motorradhersteller Ducati stammt aus Bologna in Italien. Das Traditionsunternehmen wurde in den 1920er Jahren ins Leben gerufen. Inzwischen gehört die Ducati Motor Holding S.p.A. zum Audi-Konzern. Im Laufe der Firmengeschichte brachte Ducati immer wieder Neuerungen auf den Markt. So war die Gran Sport aus dem Jahr 1955 das erste Motorrad von Ducati, das einen Viertaktmotor mit obenliegender Nockenwelle, kombiniert mit einem Königswellen-Antrieb, besaß.

1986 brachte Ducati die Paso auf den Markt. Hierbei handelte es sich um eine vollständig verkleidete Maschine, bei der die Ein- und Auslasskanäle vom Zylinder erstmalig umgekehrt angeordnet waren. Durch die veränderte Positionierung der Vergaser, die sich nun zwischen den Zylindern befanden, konnte die Airbox mittig platziert werden.

Die Geschichte der Superbikes begann 1987. Die Ducati 851 war das erste Modell für diese Modellreihen. Typische Kennzeichen sind die flüssigkeitsgekühlten Motoren, die vier Ventile für jeden Zylinder sowie die elektronische Saugrohreinspritzung. Bis zu diesem Zeitpunkt erschien es unmöglich, einen Zweizylinder mit einer so hohen Fahrleistung zu realisieren. Mit diesem Modell setzte sich die Marke Ducati an die Spitze der Superbike-Rennmotorräder. In der Mitte der 1990er Jahre setzte die Ducati 916 diesen Erfolg fort und optimierte gleichzeitig das Motorraddesign.

1993 präsentierte Ducati die Monster. Mit dieser Maschine hatte der Hersteller großen Erfolg und gehörte bald zu den erfolgreichsten Motorradherstellern in Europa. 2001 hatte die Multistrada als Tourenmodell einen ähnlich großen Erfolg. Sie wurde anfangs mit einem luftgekühlten 2-Ventil-Motor produziert und später mit einem flüssigkeitsgekühlten 4-Ventil-Motor.

Zu den neueren Modellen gehört die 1199 Panigale mit ihrer komplett überarbeiteten Grundkonstruktion. Mit den Veränderungen beim Gewicht und der Leistung bietet dieses sportliche Motorrad ganz neue Möglichkeiten. Ebenfalls interessant ist die Scrambler 800, die Ducati im Jahr 2014 vorstellte. Das Design erinnert an die Einzylindermodelle aus den frühen 1970er Jahren.

Anfang 2019 sprach der Motorradhersteller über die aktuelle Entwicklungsarbeit an einem Elektromotorrad. Dieses neue Modell soll möglicherweise schon 2021 zur Marktreife gebracht werden.

Die Auswahl des Motorrads beim Ducati Vertragshändler in Offenburg

Welche Maschinen kommen für die Einsteiger und erfahrenen Motorradfahrer in die engere Auswahl? Bei der Suche kann das erfahrene Team beim Ducati Vertragshändler in Offenburg behilflich sein. Der Blick auf die folgenden Kurzbeschreibungen ist bereits eine gute Vorbereitung auf die Kaufentscheidung.

  • Die Hypermotard 950 SP ist eine sportliche, leichtgewichtige und zugleich aggressive Maschine mit 114 PS. Der Testastretta Motor bietet viel Fahrspaß und unterstützt die Agilität des Motorrads. Das Modell mit 35 kW eignet sich auch für Fahrer, die den Führerschein A2 haben.
  • Die Diavel 1260 ist kraftvoll und agil unterwegs. Sie erweist sich als sehr ergonomisch und punktet außerdem mit ihrem modernen Look.
  • Bei der XDiavel macht das Dahingleiten viel Freude. Doch auch sportliches Fahren ist möglich, sodass sich die Maschine an die Fahrweise des Motorradfahrers anpasst.
  • Die Hypermotard 950 SP erinnert mit ihrem sportlich-dynamischen Stil an die Maschinen der Supermoto. Typisch für dieses Modell sind die schmalen Seiten und der breite Lenker. Bei Richtungsänderungen zeigt sich die gute Agilität und der Motor mit 114 PS sorgt für Speed und Adrenalin.
  • Die Monster 1200 bzw. 1200 S gehört zu den Ikonen von Ducati. Authentisch und mit ausgefeilter Technik setzt sie deutliche Zeichen. Sportlichkeit und Top-Design halten sich perfekt die Balance: kein Wunder, dass dieses Modell beim Ducati Vertragshändler in Offenburg zu den Topsellern gehört.
  • Die Monster 821 führt die Linie der früheren Monster 900 fort und erinnert damit an die Urform der damaligen Naked Sport Bikes. Sie gehört zu den schnittigen und wendigen Modellen von Ducati.
  • In der Multistrada Reihe sind beispielsweise die 950 und 1260 Modelle sehr gefragt. Die Multistrada 950 ist besonders gut für längere Strecken geeignet und bietet ein sicheres, angenehmes Fahrgefühl. Dafür sorgt auch die gute Sitzhöhe. Die Multistrada 1260 ist noch vielseitiger und liefert auch im niedrigeren Drehzahlbereich eine hervorragende Leistung.
  • Zur Panigale Reihe gehört die beliebte Panigale V, die sich an die Spitze der Superbike Modelle von Ducati setzt. Sie punktet mit einer Top-Performance und einem guten Handling.

Der Ducati Vertragshändler in Offenburg hält zu den verschiedenen Modellen noch weitere Informationen bereit. Mit dem Know-how und den Empfehlungen des MOTOBIKE Teams ist es nicht schwer, die richtige Ducati Maschine auszuwählen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen