HONDA CBR1000RR-R gewinnt Red Dot Award 2020

31. Mär 2020
Motobike-Shop 
Fireblade für herausragendes Design ausgezeichnet: HONDA CBR1000RR-R gewinnt Red Dot Award 2020
Fireblade für herausragendes Design ausgezeichnet: HONDA CBR1000RR-R gewinnt Red Dot Award 2020
Fireblade für herausragendes Design ausgezeichnet: HONDA CBR1000RR-R gewinnt Red Dot Award 2020

Frankfurt am Main – Beim diesjährigen Red Dot Award – einem der renommiertesten internationalen Designwettbewerbe – ist die neue Honda Fireblade für ihr „herausragendes Design“ prämiert worden. Die CBR1000RR-R SP erhielt die prestigeträchtige Auszeichnung in der Kategorie „Smart Product“.

Die jüngste Version der legendären Fireblade ist nicht nur technisch ein großer Wurf – auch in Sachen Formgebung zeigt die neue CBR1000RR-R SP ihren kompromisslosen Fokus auf Rennstrecken-Performance. Dabei standen die Designer bei Honda vor der anspruchsvollen Aufgabe, bei der Fireblade so viel wie möglich von der Aerodynamik der MotoGP-Rennmaschine in ein elegantes Supersport-Outfit mit Straßenzulassung zu übertragen. Dass ihnen dies hervorragend gelungen ist, zeigen nicht nur die zahlreichen begeisterten Rückmeldungen der Sportmotorrad-Fans, sondern nun auch das Votum der Red-Dot-Jury mit der Auszeichnung der neuen Honda als „Smart Product“.

Mit den jährlichen Red-Dot-Auszeichnungen werden herausragende Leistungen internationaler Unternehmen im Produkt-, Marken- und Kommunikationsdesigngeehrt. Über die Siegerprodukte entscheidet eine Jury aus 40 internationalen Experten, die jeden Beitrag testen, bewerten und diskutieren. Verbunden mit der Auszeichnung ist unter anderem eine Präsentation der Gewinnerprodukte im Red Dot Design Museum in Essen.

Das Design der CBR1000RR-R Fireblade SP ist gekennzeichnet durch eine minimalistische Frontfläche, eine aggressiv gestaltete Verkleidungslinie sowie eine Vielzahl von Öffnungen, Schlitzen und Luftkanalformen, die in der Summe einen bei Sportmotorrädern bislang nicht erreichten Luftwiderstandsbeiwert von 0,270 ermöglichen. Dabei verbinden aerodynamische „Winglets", wie sie auch bei Hondas MotoGP-Rennmaschine verwendet werden, eine auffällige Form mit kompromissloser Funktion und erhöhen Abtrieb und Stabilität des Bikes für maximale Performance auf der Rennstrecke.

Die Experten für digitale Simulationen, Tonmodellierer und Designer aus der Forschungs- und Entwicklungsabteilung haben sich durchgängig ausgetauscht, um die Entwicklungszeit zu beschleunigen. Ziel war es, den maximalen Effekt in der kürzestmöglichen Entwicklungszeit zu erzielen. Satoshi Kawawa, General Manager der Motorraddesignabteilung von Honda, sagte: „Die CBR1000RR-R Fireblade SP wurde entwickelt, um Rennen in jeder Kategorie zu gewinnen – von Clubrennen bis hin zu internationalen Wettbewerben. Ihre Formgebung folgt der Philosophie, jedes Bauteil und jedes Detail mit Blick auf Geschwindigkeit, Leistung und aerodynamische Effizienz zu optimieren. Wir sind sehr stolz, dass es mit einer so prestigeträchtigen Auszeichnung geehrt wurde."

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen